Na toll. Erst quetscht er mich aus, ich bin am Ende und dann tut er so, als sei es etwas ganz Besonderes für ihn und stellt mir gütiger Weise frei, ob ich weiter reden möchte oder nicht.

 

Wow. Ich bin dir ehrlich dankbar... 

14.10.07 02:42, kommentieren

Er

Er versteht es nicht.

Er weiß nicht, wie ich mich fühle. 

Er drängt mich immer und immer wieder dazu, Dinge von mir preis zu geben. Aber ich will das nicht.

 

Wieso versteht er nicht, das weglaufen die einzige Möglichkeit für mich ist, selbst heil aus der Sache heraus zu kommen?

Wir sind Freunde. Ja. Toll. Aber ist das ein Grund, seine Psycho darzulegen? Ich denke nicht. Oder gehe ich da falsch in der Annahme, dass man auch vor Freunden Geheimnisse haben darf?

 

Er soll mich zufrieden lassen!


 

14.10.07 02:34, kommentieren